AV-Receiver (Heimkino)

AV-Receiver-Auswahl fürs Heimkino

Auswahl der Lautsprecher
Auswahl des AV-Receivers
Anordnung der Anlage im Raum
Aufstellung der Lautsprecher
Optimierung der Raumakustik

Grundlegendes:
Für die Auswahl des passenden AV-Receivers muss man deutlich weniger Dinge beachten, als gemeinhin angenommen. Sofern Lautsprecher einer renommierten Marke mit Impedanz von 4 Ohm oder mehr verwendet werden, unterscheiden sich die AV-Receiver klanglich nur noch durch Equalizer und das Einmesssystem. Es kann also bedenkenlos jeder Receiver der renommierten Hersteller (Yamaha, Marantz, Onkyo, Denon, Harmann Kardon, Pioneeer, Sony, etc.) eingesetzt werden. Die größten Unterschiede bestehen in den Funktionen und Anschlüssen sowie im Einmesssystem der Receiver. Natürlich gibt es auch bei der Leistung Unterschiede. Da es für 3dB mehr Lautstärke aber bereits die doppelte Leistung braucht, sind die Unterschiede in der Realität extrem gering. Außerdem wird der AVR durch den Subwoofer im Bassbereich, welcher die meiste Leistung benötigt, stark entlastet.

Das Einmesssystem:
Neben dem von Onkyo, Marantz und Denon eingesetzten Audyssey, bieten die anderen Hersteller teilweise eigene Einmesssysteme an. In den letzten Jahren haben sich hier zwar große Fortschritte ergeben, leider sind die meisten Einmesssystem dennoch immer noch nicht sonderlich tauglich. Die Einmesssysteme können zwar Frequenzgang und Phase des Systems optimieren, haben aber keine Chance, wichtige raumakustische Faktoren zu verändern. Aus diesem Grund tun sie sich, gerade bei schlechter Raumakustik, extrem schwer. Das einzige Einmesssystem, was meiner Erfahrung nach in fast allen akustischen Umgebungen gute Ergebnisse erzielt, ist das Audyssey MultEQ XT32. Aber auch dieses System arbeitet deutlich effektiver, wenn die Raumakustik bereits entsprechend behandelt ist.

Weiter gehts mit der Anordnung der Anlage im Raum.

2 Gedanken zu „AV-Receiver (Heimkino)

  1. Hallo, meint ihr echt, dass die Wahl des AV-Receivers irrelevant ist?
    Wenn man sein Heimkino nicht nur für Filme nutzen möchte sondern auch für Gamingsachen, dann denke ich, ist es schon wichtig den entsprechenden AV-Receiver zu wählen.
    Wie seht ihr daS?

    • Hallo Willy,
      die Zahl an entsprechenden Anschlüssen, die man benötigt ist sogar extrem wichtig (sogar die wichtigste Eigenschaft von AV-Receivern überhaupt!). Schließlich werden häufig sowohl Computer, Bluray-Player, Playstation, etc. angeschlossen.
      Mehrere HDMI-Eingänge hat allerdings inzwischen jeder neue Receiver, die Unterschiede bestehen primär bei den Ausgängen. Uns ging es eher darum zu sagen, dass die Wahl des AV-Receivers für den Klang weniger relevant ist, als häufig behauptet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s