Stereo-Lautsprecher (Musikzimmer)

Auswahl der Lautsprecher
Auswahl des Verstärkers
Anordnung der Anlage im Raum
Aufstellung der Lautsprecher
Optimierung der Raumakustik

Grundlegendes:
Bei der Stereo-Wiedergabe im reinen Musikzimmer sollte definitiv auf Subwoofer verzichtet werden. Dabei geht es weniger um die reine Lehre sondern viel mehr darum, wie schwer es ist, einen Subwoofer phasenrichtig und in der Lautstärke passend in ein Stereosystem zu integrieren. Bei der Wiedergabe von Stereomusik stehen besonders ein perfektes Klangbild, Bühnenabbildung und Instrumentenortung im Vordergrund. Daher sollte das gesamte System auch daraufhin optimiert werden.

Standlautsprecher oder Kompaktboxen:
In diesem Fall muss ganz klar zu Standlautsprechern geraten werden. Mit entsprechend potenten Boxen lässt sich der komplette Frequenzbereich abdecken. Dazu sollten die Lautsprecher eine untere Grenzfrequenz von <35Hz bei -3db besitzen. Bei der unteren Grenzfrequenz ist darauf zu achten, dass es sich bei der Angabe nicht nur um den Übertragungsbereich handelt. Dieser existiert nur zu Marketingzwecken und hat keinerlei praktische Relevanz. Natürliche Musikinstrumente (ausgenommen Orgel oder riesige Pauken), spielen bis ca. 40Hz hinunter. Häufig werden Aufnahmen allerdings auch Anteile unterhalb von 40Hz hinzugemischt. Aus diesem Grund empfiehlt sich ein möglichst potenter Lautsprecher für die Wiedergabe. Bei guter Aufstellung ist die Größe des Raumes dabei fast unerheblich. Lediglich bei Hörabständen von weniger als 2m sollte darauf geachtet werden, dass die Membranen des Lautsprechers nahe beieinander angeordnet sind. Die genaue Technik des Lautsprechers ist dabei primär Geschmackssache. In Sachen Abstrahlverhalten und Frequenzgang gibt es allerdings bauartbedingt große Unterschiede. Daher sollte der Lautsprecher möglichst vorher unter raumakustisch guten Bedingungen probegehört werden. Im besten Fall in den eigenen vier Wänden.

Weiter gehts mit der Auswahl des Verstärkers.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s